Die wichtigsten sizilianischen Wörter

Die wichtigsten sizilianischen Wörter. Bald beginnt wieder die Urlaubszeit und darauf sollte man sich vorbereiten, nicht nur mit Sonnencreme und Bikini.

Es gibt sizilianische Wörter, die sollte man vor seiner Ankunft auf Sizilien kennen. Denn sizilianisch ist manchmal so weit weg vom italienischen, dass man fast meinen könnte, es handelt sich gänzlich um eine andere Sprache.

Deshalb möchte ich heute einmal einige der bekanntesten und am meisten verwendeten sizilianischen Begriffe näher bringen.

Ich kann mich noch gut an meine erste Zeit auf Sizilien erinnern, als ich auf meine italienischen Fragen sizilianische Antworten bekam und mir war so, als hätte ich zwischen meinem letzten Wort und dem gehörten ersten Wort eine Zeitreise gemacht. Sizilianisch ist nämlich nix für Anfänger*.

Die sizilianische Sprache gehört zu den Idiomen, also einer Sprechweise* einer abgegrenzten Gruppe, (siehe Wikipedia). Der zur indoeuropäischen Familie gehörender Dialekt setzt sich aus der Gruppe der italo-romanischen Dialekte zusammen, die in Sizilien und teilweise auch in Kalabrien, Kampanien und Apulien gesprochen werden. Im sizilianischen gibt es keine Futur Formen und grenzt sich daher schon stark vom italienischen ab.

Leider wird sizilianisch nicht an Schulen unterrichtet. Aber es gibt immer noch einige Millionen Menschen, im In- und Ausland, die sizilianisch sprechen. Glücklicherweise gibt es sogar Literatur* auf sizilianisch, die die Sprache am Leben erhält.

Sizilianische Wörter, die Sie vor Ihrer Ankunft auf Sizilien kennen sollten

Mizzica – es ist ein Begriff, der Erstaunen ausdrückt, mit einer breiten Palette von damit verbundenen Gefühlen. Von der Wertschätzung bis zur Verachtung hat es den Vorzug, sich an viele verschiedene Anlässe anzupassen. Also ein Wort, das man oft hört und fast nie falsch anwenden kann.

Duci – ein Wort mit einer sehr einfachen Bedeutung. Duci bedeutet süß. Es wird nicht nur für Gegenstände und Lebensmittel verwendet, auch Personen können als „duci“ bezeichnet werden.

Compà – wenn man diesen Begriff wörtlich übersetzen will, bedeutet er „vergleichen“, aber in Sizilien wird er häufig in Kontexten verwendet, in denen großes Vertrauen herrscht.

Camurria – „Sei una vera Camurria!“: Wenn jemand das sagt, dann sollte man sich Sorgen machen, denn damit wird zum Ausdruck gebracht, dass man ein großes Ärgernis ist.

Amunì – bedeutet einfach „Auf geht’s“ und wird oft von einer auffälligen Armbewegung begleitet. Es gibt die Varianten „Amuninni“ oder „Iamuninni“, aber die Bedeutung ändert sich nicht.

Nonzi – wird anstelle von „Nossignore“ verwendet was wiederum „Nein, mein Herr“, oder „Nein, Herr“ bedeutet.

Futtitinni – mehr als ein Wort, fast eine Lebenseinstellung. Es ist eine Einladung, sich nicht zu scheren, die Dinge laufen zu lassen, sich um nichts zu kümmern. Sehr beliebt bei den Sizilianern!

Accura – es ist eine Aufforderung, aufmerksam zu sein.

Boh – das ist ein Begriff, der verwendet wird, wenn man etwas nicht weiß. Wobei die Betonung auf dem „B“ liegt, dass wie eine Blase aus dem Mund kommt und meist von heruntergezogenen Mundwinkeln und hochgezogenen Augenbrauen begleitet wird.

Beddra – ist einfach das sizilianische Wort für „bella“, also schön oder hübsch. Für Dinge, Tiere und Personen anwendbar, also für alles.

Cunzatu – etwas schmücken oder schön machen. Bei „pane cunzatu“ spricht man von einem belegten Brot. Typisch für Sizilien, mit Käse, Tomaten, Oregano oder Basilikum belegt, mit Sardellen oder Thunfisch abgerundet. Das Tolle ist, dass das Adjektiv „cunzatu“ sehr vielseitig ist, denn es kann auch für eine besonders sorgfältig gekleidete Person stehen!

Wer davon nicht genug hat, der kann sein Wissen auch mit dem online Übersetzer erweitern und Italienisch in Sizilianisch übersetzen lassen. Aber nicht vergessen, auch auf Sizilien wird in jeder Ecke ein etwas anderer sizilianischer Dialekt gesprochen.

So, dann kann es jetzt ja losgehen in Richtung beddra Sicilia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.