Nicht huuupen! Oder doch?

Verkehrsschild hupen verboten

Jeder, der einen Führerschein hat kennt das Schild „Hupen verboten“. Nein, eigentlich jeder der Augen im Kopf hat kann erkennen was das Schild zu bedeuten hat. Nun, nicht extrem wichtig im Straßenverkehr, aber ich glaube eins von den Schildern, dass von einem Sizilianer irgendwie nicht erkannt wird. Ich weiß auch nicht genau warum, aber es wird einfach ignoriert.

Hier wird nämlich immer gehupt. Sei es zur Begrüßung, als Dank fürs Platz machen, oder weil zu wenig Platz gemacht wurde, um zu sagen, dass man nicht bremst, oder einfach wenn ein Sizilianer während des Autofahrens telefoniert und dabei beim wilden gestikulieren die Hupe betätigt. Es gibt also genügend Gründe warum gehupt wird.

Daher sind die Hupsignale für einen Italien-Urlauber wichtig zu kennen. Beziehungsweise, ohne funktionierende Hupe sollte man nicht in Italien, insbesondere auf Sizilien, Urlaub machen. Eins der wichtigsten Instrumente an einem Auto, wichtiger noch als die Bremsen.

Hier gibt es viele Weinbauern und somit einiges an Lastwagenverkehr. Wenn nun so ein Weinbauer mit seinem Lastwagen angefahren kommt, dann kann man davon ausgehen, dass seine Bremsen, wenn überhaupt, dann nicht zu 100% funktionieren. Es gibt Seitenstraßen, wenn da ein Lastwagen angefahren kommt, dann hupt der. Auch wenn er keine Vorfahrt hat wird er in die Straße einfahren, denn er kann nicht bremsen. Somit heißt das hupen, Achtung, mach Platz, ich komme!

Als ich in meiner Anfangszeit auf Sizilien an der Ampel gestanden bin und auf grün gewartet habe, da wurde hinter mir schon immer gehupt, da war es noch gar nicht grün. Ich habe mich dann immer tierisch aufgeregt, weil ich dachte, es ist rot und da fahre ich nicht. Aber die, die hinter mir stehen, kennen jede Ampel und wissen ganz genau, wenn an der Fußgängerampel das Männchen auf rot umgeschlagen hat, in wie viel Sekunden es für die Autos grün wird. Also, wenn man der Erste an der Ampel ist und das Männchen auf rot umschlägt, dann sollte man schon den Fuß von der Bremse nehmen und das Auto leicht ins rollen bringen, dann sind auch die Sizilianer hinter einem zufrieden.

Auf dem Weg zu meinem Haus gibt es Straßen, da hat der aus der Seitenstraße kommende Vorfahrt, der, der auf der Hauptstraße von rechts kommt, hat ein Stoppschild und der von links kommende ein Vorfahrt-achten Schild. Wenn ich also von der Vorfahrtsstraße komme, dann tue ich gut daran zu halten oder zu hupen, ansonsten nimmt mir der mit dem Stoppschild garantiert die Vorfahrt.

Und nun kommt der vermutlich wichtigste Tipp. Sicherlich mache ich mir jetzt ein paar Feinde, aber Sizilianer blinken, auch wenn sie einen Mercedes fahren, nicht so wie in Deutschland. Die Signale eines Blinkers sind klar, aber hier gibt es noch ein Zeichen für das Geradeaus fahren und das heißt – hupen! Sieht man also aus weiter Ferne ein Fahrzeug, dass in die Straße auf der man gerade fährt, einbiegen will, dann muss man hupen. Das gilt für heraus fahrende einer Nebenstraße genau so, wie aus einer Hofeinfahrt, einem Parkplatz, oder eigentlich immer. Tut man das nicht, dann fährt er in die Straße, auch wenn er einem knapp vor die Nase fahren wird. Nicht hupen bedeutet nämlich, ich lasse dich rein fahren.

Nun dürfte einigermaßen klar sein, warum die Hupe ein so wichtiges Instrument am Auto ist und unabdingbar für einen Urlaub auf Sizilien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.