Schokoladenfest

Schokoladenfest. Schokolade hat Tradition auf Sizilien, deshalb werden ihr zu Ehren sogar Feste gefeiert.

Heutzutage ist Schokolade eine der beliebtesten Süßigkeiten und Zutat, die in der Küche verwendet wird, um eine Vielzahl von Süßspeisen, wie Eis, Kuchen, Kekse und Puddings zuzubereiten. Es war Christoph Kolumbus, der 1502 als erster Europäer Kakao probierte, als er bei seiner vierten Amerikareise die Insel Gunaja vor der Küste von Honduras besuchte. Aus den Wäldern Mittelamerikas kommt Kakao um die Mitte des 16. Jahrhunderts nach Europa.

Schokolade hat Tradition

Auf Sizilien hat Schokolade schon lange Tradition. Die berühmteste Stadt für Schokolade ist Modica*, aber auch in anderen Städten gibt es Feste, die zu Ehren der Schokolade stattfinden. Vielleicht deshalb, weil alle Schokolade lieben. Da ich Schokolade auch seeeehr lecker finde, habe ich mich auf den Weg nach Mazara del Vallo gemacht. Dort findet dieses Wochenende das 4-Tägige Schokoladenfest statt. Morgens gibt es sogar Workshops* für die Kinder in denen erklärt wird, wie Schokolade* hergestellt wird. Anschließend haben die Kinder auch die Möglichkeit, das ein- oder andere Kunstwerk selbst zu produzieren.

Schokoladenfest auf der Piazza Mokarta in Mazara del Vallo

Schokoladenfest

Mitten in der Stadt haben die Chocolatiers ihre Stände aufgebaut und bieten gerne Kostproben* an, die natürlich zum Kauf verlocken sollen. Das hätte bei mir auch ohne die kleinen Kostproben funktioniert. Schon der Anblick alleine lässt einem das Wasser im Munde zusammen laufen:

Schokolade soweit das Auge reicht...

Aber das ist noch lange nicht alles, auch die italienischen Meister-Chocolatiers* zeigen gerne was sie können. Da gibt es Schuhe aus Schokolade, inklusive Schuhschachtel, die ist aber aus Karton:

Schuhe aus Schokolade

Meine Größe war leider nicht dabei… 🙁

Was auf Sizilien natürlich nicht fehlen darf, dass sind die Teigwaren wie Ravioli* und Tortellini, gefüllt mit Pistazien und anderen Leckereien:

Italienische Teigwaren - alles aus Schokolade

Dieser Chocolatier hat sich nicht lumpen lassen, die Käsereibe, der Käse und das Teigrad sind alles aus Schokolade und dem Original 1:1 nachgebildet. Das tollste was er meiner Meinung nach gemacht hat, dass sind diese italienischen Kaffeekannen. Diese kann man aufschrauben und sogar den Filter heraus nehmen! Allerdings zum Kaffee kochen sind sie nicht geeignet, aber wie ich finde, zum essen viel zu schade:

Diese italienische Caffettiera kann man tatsächlich aufschrauben und den Filter entnehmen

Meine Mitbringsel

Ich habe mich auch für etwas „sizilianisches“ entschieden, dass sind einmal kandierte Zitrusfrüchte und zum anderen diese beiden Prachtstücke:

Handschellen und Pistole aus Schokolade

Die Pralinen die ich außerdem gekauft habe gibt es leider nicht mehr zu sehen, die waren so lecker, da konnte ich nicht bis zum „Fototermin“ warten…

Die Schokoladenfeste finden um die Winterzeit auch in anderen Städten* statt. Im Sommer können diese Feste auf Grund der hohen Temperaturen nicht stattfinden, ist ja klar. Daher freut’s den Winter-Tourist, wenn auch um die kältere Jahreszeit was geboten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.