Überbackene Artischocken

Im Moment ist Artischockenzeit, daher werde ich heute ein Rezept dafür vorstellen, überall werden sie gerade angeboten, am Straßenrand direkt vom Bauern, auf dem Markt und immer gleich im 10er Bündel oder noch mehr. Artischocken sind sicherlich auch bekannt als Artischockenherzen in Öl eingelegt. Aber was kann man mit dem Gemüse denn alles machen? Eigentlich ist es ja kein Gemüse sondern gehört zu einer Distelart.

Frische Artischocken

Auch bei Artischocken gibt es Qualitätsunterschiede, hier merkt man das auch gleich am Preis. Die günstigen kosten so um die 20 Cent pro Stück, meistens an der Straße direkt aus dem LKW heraus verkauft. Es gibt auch die teurere Variante im Supermarkt oder beim Gemüsehändler. Diese sollten dann den Vorteil haben, dass sie innen keinen sogenannten Bart haben, aber den zeige ich nachher genauer.

Hier werden die Artischocken gerne und oft auf dem Feuer gegrillt, da das um diese Jahreszeit im nördlicheren Europa weniger möglich ist, werde ich heute ein typisches sizilianisches Rezept vorstellen, ausnahmsweise ohne Nudeln. Es ist ein recht schnelles und sehr einfaches Rezept:

Gefüllte und überbackene Artischocken

Zutaten für zwei Personen als Vorspeise oder Beilage:
4 frische Artischocken
Saft einer Zitrone
150 g Semmelbrösel
2 Eßl. geriebener Käse
1 Knoblauchzehe
Petersilie
Pfeffer
Salz
Olivenöl nach Bedarf
evtl. Wasser

Zubereitung:

Bevor man ein Messer in die Hand nimmt, ist es sehr ratsam sich Gummihandschuhe anzuziehen. Denn frische Artischocken färben dermaßen die Hände, dass bleibt dann erstmal für ein paar Tage. Ich habe bisher noch nichts gefunden mit dem man die Farbe schneller an den Händen entfernen könnte.

Nun die Artischocken waschen und putzen. Putzen heißt, den Stiel knapp an der Blüte abschneiden und vom Stiel mit dem Messer die äußere „Schale“ großzügig abschneiden. Von der Blüte die harten Blätter am unteren Ende, dort wo der Stiel war, entfernen und mit dem Messer ca. die Hälfte der oberen Spitze abschneiden. Dann die Blüte auf die Schnittfläche stellen und auch hier die restlichen harten Teile der Blätter großzügig abschneiden. Das Ergebnis sollte dann in etwa so aussehen:

Fertig geputzte Artischocke

Die geputzten Artischocken in Salzwasser geben und den Saft einer Zitrone zufügen, so vermeidet man, dass die Artischocke sich dunkel verfärbt. Nun werden die Artischocken ca. 15-30 Minuten, je nach Größe gekocht.

Die meisten schmeißen die Stiele der Artischocke weg, oder lassen sie im Laden gleich abschneiden. Meiner Meinung nach ist es aber das Beste an der Artischocke. Ich muss daher immer sehr aufpassen, dass der Verkäufer mir den Stiel nicht abschneidet. Den koche ich mit und anschließend wird er einfach neben die Artischocken aufs Blech gelegt und mit gebacken.

In der Zwischenzeit bereitet man die Füllung zu, dass heißt, Semmelbrösel, geriebener Käse, klein gehackte Knoblauchzehe und Petersilie mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. So viel Olivenöl zufügen, bis die Masse nicht mehr so bröselig ist. Wer mag, kann auch Wasser dazu nehmen. Aber ich finde, wenn man Wasser nimmt, dann wird die Füllung nach dem backen so musig.

Die gekochten Artischocken umgekehrt in einem Sieb abtropfen lassen. Danach halbieren und jetzt zeigt sich die Qualität der Artischocke! Obwohl ich mich für die teurere Variante entschieden hatte, habe ich wie so oft, eine Ware erhalten, die nicht das ist was der Verkäufer mir versprochen hatte. Denn meine Artischocken haben einen Bart und den muss man entfernen:

Artischocke mit "Bart" der vor dem füllen entfernt werden muss

Wie im Bild zu sehen, habe ich von der rechten Hälfte schon den Bart entfernt. Das sind so ganz feine, haarige Blätter. Die müssen weg, denn die machen auch beim essen keinen Spaß.

Anschließend die Artischockenblätter etwas auseinander ziehen und mit der Füllung belegen und fest drücken:

Gefüllte Artischocken, bereit zum backen

Auf ein gefettetes Backblech setzen und bei 180°C ca. 30 Minuten backen, wieder abhängig von der Größe der Artischocken.

Und so sehen sie nach dem backen aus, diese leckeren Artischocken mit ihrer knusprigen Füllung:

Fertig gebackene ArtischockenSo und jetzt einen guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.