Vino cotto

Vino cotto. Eigentlich eine falsche Bezeichnung für eingekochten Traubensaft. Jedoch ist seine Verwendung sehr vielseitig.

Vino cotto = gekochter Wein. Eigentlich ist die Bezeichnung gekochter Wein nicht richtig, denn es handelt sich um eingekochten Traubensaft. Seine Herstellung ist zeitaufwendig, dafür ist seine Verwendung sehr vielseitig.

Mit der Weinernte, die im September seinen Höhepunkt hat, beginnt auch die Herstellung des gekochten Weins. Für ihn gibt es viele Verwendungsmöglichkeiten und daher wird seine Produktion meistens schon herbeigesehnt.

Gekochter Wein eignet sich für Desserts an Stelle von Honig, oder auch traditionell für die Cuccia, die am 13. Dezember auf den Tisch kommt. Der Vino cotto könnte also als vegane Honig-Variante Verwendung finden. Aber nicht nur bei Süßspeisen macht der Vino cotto eine gute Figur, nein, er wird gerne für herzhafte Gerichte wie Bratensaucen oder zum Anrichten von Salaten anstelle von Balsamico-Essig* verwendet.

Dem gekochten Wein wird auch eine Husten lösende Eigenschaft zugeschrieben und daher gerne als Hustensaft verabreicht. Ein Rezept aus alten Zeiten, das heute noch Anwendung findet.

Zutaten:

  • 10 kg blaue Trauben

Zubereitung:

Aus den gewaschenen Trauben einen Traubensaft herstellen und diesen über Nacht im Kühlschrank setzen lassen. Das Dicke das sich unten am Boden abgesetzt hat entfernen, bzw. nicht in den Kochtopf gießen.

Der Saft wird langsam auf kleiner Flamme und ohne Deckel gekocht, dabei feste Teilchen die an die Oberfläche schwimmen mit einem Löffel abschöpfen. Den Saft nicht umrühren, damit dieser nach dem Kochen klar ist und sich keine festen Teilchen nach dem Abfüllen in den Flaschen auf dem Boden absetzen. Die Kochzeit beträgt ca. 10 Stunden.

Wenn man von der Flüssigkeit etwa einen Esslöffel auf einen Teller gibt und mit dem Finger eine Fuge ziehen kann, die sich nicht sofort wieder schließt, dann ist der gekochte Wein fertig.

Aus 10 Litern Traubensaft kann man etwas mehr als einen Liter gekochten Wein herstellen. Die Menge hängt am Zuckergehalt der Trauben. Den gekochten Wein in kleine Flaschen* abfüllen und mindestens einen Monat lang reifen lassen.

Vino cotto, eine besondere Geschenkidee

Dieser gekochte Wein eignet sich auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk, oder zur Herstellung von leckeren Mostaccioli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.