Was einen Urlaub perfekt macht…

Was macht einen Urlaub auf Sizilien zu einem richtig guten und entspannten Urlaub? Für die meisten Urlauber ist das die Planung im voraus und den Service im Urlaub. Um sich in einem Land, in dem man vielleicht noch nie war und auch die Sprache nicht spricht, sich trotzdem wohl zu fühlen, für den gibt es Tipps, die man im Reisebüro nicht buchen kann.

Ich möchte heute Personen vorstellen, die genau das bieten, was einen Urlaub zu einem wirklich gelungenen Urlaub macht.

Fangen wir mit Francesco an. Francesco ist Sizilianer und spricht italienisch und englisch. (Italienisch muss ich schon extra betonen, denn es gibt auch Sizilianer die nur Dialekt und kein Italienisch sprechen und das ist nahezu unverständlich!) Francesco bietet einen Touristenservice seit 10 Jahren an und weiß was zu einem entspannten Urlaub notwendig ist. Dazu gehört der Transfer vom und zum Flughafen Palermo und Trapani. Er wird Sie mit seinem Jeep abholen, in dem außer vier Personen, auch jede Menge Gepäck Platz haben. Da er Kulturgeschichte und Tourismus im Mittelmeerraum studiert hat, kann er ausführlich über die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten von Sizilien informieren. Er agiert hauptsächlich im Westen, dass umfasst das Gebiet von Palermo, Trapani, Marsala, Mazara del Vallo und Umgebung bis Selinunte. Er holt Sie direkt von ihrer Unterkunft ab und fährt Sie zur Sehenswürdigkeit Ihrer Wahl. Ihn kann man für einpaar Stunden, einen Tag oder auch mehrere Tage buchen. Er kennt urige Restaurants wo man lecker essen kann und Kellereien, um eine Weinprobe zu machen. Außerdem hat er eine Reihe von Privatunterkünften an der Hand, die sich im Raum Petrosino (Marsala) befinden. Hier übernachtet man in sauberen und gepflegten Unterkünften bei freundlichen und zuvorkommenden Einheimischen. Wer am Wassersport wie Windsurfen oder Kiten interessiert ist, einfach fragen, er organisiert alles, für Anfänger genauso wie für Könner ist alles möglich. Auch für den Urlauber, der gerne einmal mit einem Fischer früh morgens aufs Meer hinausfahren möchte, Francesco organisiert’s. Kurz gesagt, er bietet einen 24-Stunden-Service, auch für alltägliche Dinge wie zum Beispiel einkaufen, Arztbesuche etc. Kontakt: francescobuffa77@gmail.com

Ein sehr spezielles Angebot, dass gibts bei Salvatore. Salvatore hat Sportwissenschaften studiert und ist ausgebildeter Personaltrainer und Kinesiologe. Er hat sein Studio in Marsala, ist aber selbstverständlich auch bereit im Umkreis von bis zu 30 km um Marsala, zu seinen Klienten zu kommen. Wer also eine individuelle und persönliche Betreuung für die körperliche und geistige Fitness sucht, der sollte sich an Salvatore wenden und das Handtuch nicht nur für das Sonnenbad am Strand benutzen. Salvatore bietet Einzeltraining oder das Training in Kleingruppen an. Dabei kann er auch Tipps für eine unterstützende Ernährung geben. Personaltrainer sind ideal für Personen, die zeitlich sehr in Anspruch genommen sind und ihren Urlaub sinnvoll nutzen möchten, genauso für Senioren und Kinder mit und ohne Vorerkrankungen. Natürlich kann Salvatore auch diejenigen puschen, die ihre guten Vorsätze vom Silvester bereits an Dreikönig wieder verworfen haben. Die Kinesiologie ist vor allem dann sinnvoll, wenn Blockaden und Stressreaktionen abzubauen sind, Potenziale zu fördern und das Wohlergehen, die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität verbessert werden sollen. Da das Wetter auf Sizilien vom Frühling bis in den November zuverlässig schön ist, bietet sich ein Training in der frischen Meeresluft geradezu an. Mit Salvatore, der italienisch und englisch spricht, kann vorab per Email Kontakt aufgenommen werden: salvatoreriggio3@virgilio.it

Palermo steht für Kunst, nicht nur von weit her kommen Kunstinteressierte, auch die Einheimischen lieben die Kunst und können sich dafür begeistern. Sergio hat Architektur und Kunst studiert und hat heute eine eigene kleine Kunstschule im Künstlerviertel von Palermo (PIAZZA ARAGONA N°4). Wer also seinen Urlaub mit einem Zeichenkurs bereichern, oder einfach eine Kunstführung durch Palermo machen möchte, der ist bei Sergio sehr gut aufgehoben. Ich weiß wo von ich spreche, denn als ich vor ein paar Jahren längere Zeit auf Sizilien war, habe ich Zeichenunterricht bei Sergio genommen. Es war recht schwierig überhaupt jemanden zu finden der das anbietet, aber mit Sergio hatte ich richtig Glück. Er ist flexibel und stellte sich komplett auf meine Wünsche ein. So konnte ich Einzelunterricht genießen und das war einfach genial. Es ist zwar schon ein paar Jährchen her, aber mich hat der Einzelunterricht weniger gekostet als die Busfahrt nach Palermo. Natürlich ist Sergio auch offen für Gruppen jeglichen Alters. Wer mehr über ihn und seine Schule erfahren möchte, der kann sich vorab über Facebook informieren: La vie del colore oder per Email Kontakt aufnehmen: leviedelcolore@gmail.com, oder direkt anrufen: 0039 (0) 338 381 1349 Sergio spricht natürlich italienisch und englisch.

Wer nun der Sprache wegen Bedenken hat, für den habe ich natürlich auch etwas. Susann, eine Schweizerin und seit 30 Jahren auf Sizilien zuhause, genauer gesagt in Menfi. Susann bietet so zusagen den Rundumservice für Urlauber im süd-westlichen Sizilien an. Angefangen beim abholen am Flughafen, Touren zu Sehenswürdigkeiten, Fahrzeug Vermietung, Hilfe bei der Suche nach einer passenden Unterkunft und auch im Notfall ist Susann ein wahrer Engel in der Not. Seit fast 20 Jahren ist sie in diesem Service tätig und besonders ältere Sizilien Besucher lieben ihren Service, denn sie weiß auf was es ankommt. Mit ihrem Bus kann sie auch größere Gruppen oder Familien betreuen. Was ich aus eigener Erfahrung berichten kann, Susann ist sehr zuvorkommend, super pünktlich und funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk. Mehr über ihren Service kann man auch auf deutsch und englisch auf ihrer Homepage https://www.specialtourmenfi.com/ nachlesen und darüber Kontakt aufnehmen. Sie unterbreitet gerne ein Angebot für alles was ein Urlauber-Herz begehrt.

Sind noch Wünsche offen? Dann empfehle ich einfach meine vorherigen Posts zu lesen, es findet sich bestimmt noch das Ein- oder Andere,wass man sich anschauen mag. Jedenfalls wird es langsam Zeit, sich um die schönste Zeit des Jahres zu kümmern 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.