Sizilien besuchen ohne Green Pass

Sizilien besuchen ohne Green Pass. Kann man auf Sizilien eigentlich noch Urlaub ohne Green Pass machen? Ein klares Ja, es gibt noch unzählige Möglichkeiten.

Gleich mal vorweg. Was ist eigentlich ein Green Pass? In Italien wird ein Green Pass als ein digitales Covid-Zertifikat bezeichnet, das den Menschen bescheinigt, dass sie Geimpft, Genesen oder getestet sind.

Meistens hat ein Post eine Anfangsgeschichte, so auch dieser heute hier. Gestern nämlich, da wollte ich die Tempel von Segesta besuchen. Eine schöne Tempelanlage auf kleinen Hügeln verteilt. Da war ich vor Jahren schon einmal und dachte mir, da machst heute ein nettes Ausflügchen hin und ein paar tolle Fotos, denn das Wetter war super und ich bester Stimmung. Bis ich dann vor Ort war.

Parken mit Überraschung

Vor Jahren liegt der Parkplatz direkt neben dem Eingang, ganz praktisch finde ich, obwohl ich seinerzeit mit dem Bus von Trapani aus angereist bin. Jedenfalls werde ich heute direkt von zwei Aufpassern abgewimmelt, mit der Anweisung den Parkplatz unten am Berg in der Nähe des Bahnhofs zu benutzen. Da gibt es auch einen Shuttlebus der mich wieder hierher bringen soll. Also wieder umdrehen, den Berg hinunterfahren, Parkplatz suchen, durch den dortigen Schilderwald jonglieren und parken.

Ich bin schon erstaunt als ich aus dem Auto aussteige, denn mehr Parkplätze als ursprünglich beim Eingang gibt es hier auch nicht. Was aber sehr auffallend ist, das sind die Bars und Souvenirläden die hier aus dem Boden geschossen sind. Außerdem kostet das Parken und der Shuttlebus erst einmal 5 €, der Eintritt zu den Tempel kostet extra. Da denke ich mir auch, das ist intelligente Arbeitsplatzbeschaffung und auspressen von Touristen auf recht hohem Niveau.

Testen in der Bar

Aber das war noch nicht mal der wirkliche Grund meiner Aufregung, sondern, dass man nur mit Green Pass Zugang zu den Tempeln hat. Ich frage nach, warum das so ist, schließlich stehen die Tempel unter freiem Himmel, wozu also dieses Gedöns? Ja, es gibt dort auch ein Museum! Aha, da will ich aber gar nicht rein. Trotzdem! Freundlicherweise bietet die Dame an der Kasse, wohlgemerkt die Kasse ist in der Bar, mir an, einen Test durchzuführen, dann könnte ich auch rein. Aber ich habe keine Lust, mich von einer Barmaid in der Nase herumstochern zu lassen und beschließe auf den Besuch zu verzichten.

Ein Notfallplan muss her

Was macht Frau in dem Fall? Sie geht Schuhe kaufen! Ein Tag in Trapani war wirklich ein guter Ersatz und hat meine Laune wieder enorm angehoben.

Beim Kaffeetrinken in einer Bar stellt sich mir allerdings die Frage, wo kann man eigentlich auf Sizilien noch hin, wenn man diesen ganzen Impfwahnsinn nicht mitmachen will. Ich will hier auch gar nicht über den Sinn oder Unsinn dieser Impfung diskutieren, sondern einfach überlegen, was kann man ohne Green Pass anschauen und trotzdem einen tollen Sizilien Urlaub erleben? Eingefallen ist mir einiges für West-Sizilien.

Was nur noch mit einem Green Pass geht, das liste ich weiter unten auf.

Sizilien besuchen ohne Green Pass

Tolle Fotos mit einem enormen Strandspaziergang inklusive. Das ist auch was für eine Reise mit einem Vierbeiner.
In den engen Gassen von Mazara del Vallo herum spazieren und sich die alte Kultur anschauen.
Die Fahrt mit der Fähre zur Insel geht auch ohne Green Pass, allerdings im Schiff ist Maskenpflicht.
Auf Marettimo kann man ganz toll wandern und kommt auch hier mit der Fähre ohne Green Pass hin.

Die Insel Levanzo

Die Insel Levanzo ist die kleinste aller drei Ägadischen Inseln, aber auch hier kann man hübsche Wanderungen unternehmen. Anfahrt mit der Fähre, ohne Green Pass, aber mit Maske in der Fähre.

Ein Ausflug nach Corleone, im Winter sogar mit Wasserfall
Nicht nur der Fischmarkt in Trapani ist reizvoll, Trapani an sich ist eine Stadt, die man unbedingt gesehen haben muss
Für Überlandfahrten ist inzwischen auch ein Greenpass notwendig. Kurze Strecken gehen noch ohne.
Einen Kitekurs in der Stagnone von Marsala machen, auch das geht ohne Probleme
Die Salinen von Marsala und Trapani muss man unbedingt gesehen haben
Gibellina Vecchia ist ebenfalls sehr beeindruckend
Ein Spaziergang von Sizilien aus zur Isola Grande, auch hier gibt es keine Probleme.
Ein langer Strandspaziergang am Capo Feto entlang und anschließend die Kasbah von Mazara besuchen.

Erice ist wirklich ein kleiner hübscher Ort auf dem Berg, der natürlich ohne Wolken noch viel toller ist.
Egal welche Märkte, unter freiem Himmel sind diese ohne Green Pass immer möglich.
Hier kann man nicht nur die kleine Kirche besuchen, nicht weit davon entfernt gibt es einen Pinienwald mit der Möglichkeit zum grillen, entspannen und eine Wanderung zu einem See zu machen.
Man darf zwar in Restaurants essen, aber nur draußen. Aber wen interessiert das, wenn’s schmeckt und die Temperaturen draußen besser sind als drinnen!

und noch mehr Vorschläge

Außer diesen Vorschlägen gibt es noch viel mehr, das man anschauen kann*, zum Beispiel den Botanischen Garten in Palermo*, je nach Jahreszeit sind auch Ausflüge mit Ausflugsbooten zu den Inseln Favignana, Marettimo oder Levanzo* möglich, bei denen man auch die Möglichkeit hat, die Grotten der Insel Marettimo oder Levanzo zu besichtigen. Den Park Zingaro bei San Vito Lo Capo kann man besuchen, allerdings darf man dann nicht in die geschlossenen Ausstellungen hinein die es im Park gibt und am Rande bemerkt, wird man nur mit geschlossenem Schuhwerk rein gelassen.

Bei Unternehmungen am Strand macht es bei Wind Sinn, den es hauptsächlich in der Herbst / Wintersaison öfter gibt, dass man sich auch nach der Windrichtung orientiert und den Strand für einen Spaziergang aussucht, der vom Wind geschützt liegt. Wer sich hinter eine Düne legt und ein schönes Buch liest, mit einem guten Wein und leckerem Käse, ich glaube, der kann sich auch ohne Green Pass erholen.

Nur mit Green Pass möglich

Was nur mit einem Green Pass möglich ist, das möchte ich nachfolgend kurz aufzählen, damit man nicht vor irgend einem Tempel steht und enttäuscht ist, so wie ich.

Der Green Pass wird benötigt, um Restaurants und Bars, Sportveranstaltungen und Shows, Museen und Ausstellungen, Schwimmbäder, Fitnessstudios, Mannschaftssportarten, Seilbahnen und Wellnesszentren zu betreten. Aber auch für Messen, Tagungen und Kongresse, für Bäder, Wettbüros und Kasinos. Was die Verkehrsmittel betrifft, so werden Fernverkehrszüge, Flugzeuge, interregionale Busse, Schiffe und Fähren, die mindestens zwei Regionen miteinander verbinden, dafür ist ein Green Pass notwendig, mit Ausnahme der Verbindungen in der Straße von Messina.

Der Green Pass hat ein Verfallsdatum

Es wissen immer noch nicht alle, aber der grüne Pass, ist nach der zweiten Impfung nur noch 9 Monate lang gültig, dann wird geboostert! Für die von Covid genesenen Personen ist er sechs Monate lang gültig.

Wer also einer der Ersten bei der Impfung sein wollte, der hat jetzt vielleicht das Nachsehen.

Weitere Infos hierzu:

Dritte Impfung

Empfehlung der Stiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.